Diesellokomotive BR218 290-5 der DB.

Die BR 218 ist das letzte Glied einer Entwicklungskette von Streckendiesellokomotiven für die DB mit hydraulischer Kraftübertragung. Erste Exemplare wurden als V160 im Jahr 1960 gebaut. Im Laufe der Jahre wurden verschiedene technische Änderungen vorgenommen. Die Loks werden im schweren Reise- und Güterzugdienst auf nichtelektrifizierten Strecken eingesetzt.

Epoche IV der Deutschen Bundesbahn

Technische Daten:

Elektrische Schnittstelle nach NEM 651

digitalisiert

Kupplungsaufnahme nach NEM 358 und Kurzkupplungskinematik

3 Spitzenlicht vorn, 2 Spitzenlicht hinten / fahrtrichtungsabhängig

Länge über Puffer: 137 mm

zurück