Diesellokomotive BR130 007-8 der DR.

Schwere dieselelektrische Lokomotive BR 130 der Deutschen Reichsbahn (DR). Achsfolge: Co’Co’.

Die Diesellokomotiven der Baureihe 130 wurden ab 1970 aus der damaligen Sowjetunion in die DDR importiert und bei der Deutschen Reichsbahn für den Personen- und Güterverkehr in Dienst gestellt. Die Baumuster wurden noch als V 300 auf der Leipziger Messe vorgestellt.

Von der Baureihenfamilie wurden zwischen 1970 und 1982 insgesamt 873 Stück in Dienst gestellt. Im Volksmund sind die Lokomotiven unter dem Namen Ludmilla geläufiger (diese Bezeichnung entstand im Bahnbetriebswerk Leipzig Hbf-Süd).

Technische Daten:

Elektrische Schnittstelle nach NEM 651

Kupplungsaufnahme nach NEM 358 und Kurzkupplungskinematik

3 Spitzenlicht vorn, 2 Spitzenlicht hinten fahrtrichtungsabhängig

Länge über Puffer: 174 mm

zurück